Die französischen weine Die französischen weine
Die französischen weineGarantienVerkaufsbedingungenKontaktSiehe BestellungZurück zur ÜbersichtDie französischen weine
Beaujolais Die französischen weineDie französischen weine
wein Bordeaux
wein Burgund
wein Chablis
wein Champagne
wein Elsasse
wein Languedoc-Roussillon
wein Loiretal
wein Provence
wein Rhônetal
wein Südwesten
Die französischen weine
Die französischen weine
Die französischen weine
Die französischen weine


Sicherheit
Diese Site ist mit einem abgesicherten Zahlungssystem SSL versehen, das die Vertraulichkeit Ihrer Bankangaben bei den Bestellungen garantiert.



Auswahl an Büchern

Wein Service

Beruflicher Raum

Weinlinks
Weine Alsace

Weine ALSACE

 
Die elsässische Weingegend erstreckt sich entlang der Vogesen über hundert Kilometer von Norden nach Süden. Aufgrund ihrer Lage an den Gebirgsausläufern der Vogesen ist sie einem subkontinentalen Klima mit strengen Wintern und oft gewitterigen Sommern ausgesetzt. Durch das Vogesenmassiv gegen den ozeanischen Einfluss abgeschirmt, profitiert sie von einem der trockensten Klimas und den geringsten Regenfällen Frankreichs, und dieses sonnige, warme und trockene Klima ist für die langsame und progressive Reifung der Trauben sehr vorteilhaft und begünstigt die Entfaltung von Aromen größter Finesse.

Vor 50 Millionen Jahren durch das Absinken des die Vogesen und den Schwarzwald bildenden Massivs entstanden, ist der Boden im Elsass äußerst unterschiedlich: Lehm und kalkhaltiger Boden bei Rouffach, Kiesel- und Lehmerde bei Ammerschwir, Riquewihr und Ribeauville, Löß und Kalk bei Eguisheim, kalkhaltig bei Ingersheim und Mittelwihr, aber auch lehmhaltige, granitartige oder aus angeschwemmtem Geröll bestehende Böden sind vorhanden. So findet man manchmal in einer einzigen Gemeinde, wie zum Beispiel in Kientzheim oder Kaysersberg, vier oder fünf verschiedene Erdarten.

Diese geologischen Elemente bringen die Benutzung zahlreicher Rebsorten mit sich: Gewürztraminer, Riesling, Tokay-Pinot gris, Muscat, Sylvaner, Pinot blanc oder Klevner und Chasselas für die Weißweine und Pinot noir für die Rot- und Roséweine. Das Elsass ist eine der seltenen Regionen, wo der Wein im allgemeinen nach dem Namen der Rebsorte, von der er zu 100% abstammt, benannt wird. Die einzige Ausnahme bildet der Edelzwicker, eine Mischung aus mehreren Elsässer Rebsorten. Der Herkunftsbezeichnung Elsaß folgt somit stets der Name der Rebsorte oder die Benennung Edelzwicker.

Die Weine aus dem Elsaß werden immer in der Region ihrer Produktion in Flaschen gefüllt und in ihrer typischen, ihnen vorbehaltenen Flasche "la flûte d'Alsace" (die Elsässer Flöte) präsentiert.

Die 50 gesetzlich festgesetzten Herkunftsbezeichnungen des Grand Cru d'Alsace.
Gesetzlich festgesetzte Herkunftsbezeichnung für das Elsaß ist allein den Rebsorten Riesling, Gewürztraminer, Muscat und Tokay-Pinot gris vorbehalten, da diese ganz besonderen Produktionsbedingungen in Bezug auf den Ertrag und den hohen Gehalt an ursprünglichem Zucker entsprechen. Die Herkunftsbezeichnung Alsace Grand Cru kann von dem Namen einer der fünfzig vorschriftsmäßig genehmigten Orten begleitet sein.

8 Rebsorten für einen Boden

Im Elsass sind die weißen Rebsorten König.
Nur eine rote Rebsorte konnte sich durchsetzen und auf diesem Boden besondere Qualitäten entwickeln: der Pinot noir.
Man sollte sich davor hüten, die weißen Rebsorten des Elsass mit der Sichel in einer steigenden Qualitätsreihenfolge "einzuordnen", indem man sich auf den durchschnittlichen Preis einer Flasche und eine ansteigende aromatische Intensität basiert: Sylvaner zum Anfang, dann Riesling und schließlich Gewürztraminer-le-prestigieux.
Wobei der Chasselas, Muscat, Pinot blanc, Tokay Pinot gris und der große Pinot noir marginal wären. So funktioniert die Sache jedoch nicht.

 

 

Das bedeutendste Weingut im Herzen
der Region der Grands Crus

D O P F F   " A u   M o u l i n "

Die Kunst der Weinproduktion im Elsaß: seit 1574 widmen sich die DOPFFs, vom Vater auf den Sohn, mit Eifer und Begeisterung dieser himmlischen, aus der Verbindung eines Bodens und einer Rebsorte entstandenen Alchimie.
In erster Linie Winzer, verteidigen sie die anspruchsvolle Ethik ihres Berufs, die sie dazu führt, unter ihrem Namen nur natürlichen, von den besten und liebevoll gepflegten Trauben stammenden Wein, unter Beachtung der traditionellen Regeln zu erzeugen.
Wir laden Sie ein, dieses Know-how und diese Rigorosität anhand der Auswahl der besten Weine der Familie DOPFF zu entdecken...

Die Dopff-Weine Au Moulin...

 

Jahrhunderte des Geschmacks
Hochburg des Rieslings

F R E Y - S O L H E R
 
An den Hängen des Rittersbergs liegend (einem Ort mit granitartigem, warmem und filtrierendem Boden) genau an dem Ort, der aufgrund des Bauernkriegs 1525 bekannt wurde (dessen Boden durch Ablagerungen entstand), hat unsere Erde unseren Ruf geschaffen. Ausschließlich am Fuß des Schlosses erzeugt, stiegen die Weine vom Rittersberg um einen Rang in der Hierarchie der Weine des Elsaß. Dieser Boden ist die direkte Fortsetzung des Biotops von Ortenbourg (wegen seiner Flora und Fauna geschütztes Gebiet mit einem Mikroklima und Temperaturen, die 7 bis 8° über den durchschnittlichen Temperaturen im Elsaß liegen)...

Die Weine von Frey-Sohler...




Wir danken ihnen für ihren besuch !


Die französischen Weine
Siret : 401 551 858
31800 Villeneuve de Rivière - France
Kontakt @ : Les vins français
Den Fachmännern und Zwischenhändlern
stellt "Les vins français" eine ergänzende
Palette zur Verfügung.
Kundendienst
Telefonr : + 33(0) 684 382 629
Fax : + 33 562 003 236
Konzeption & Realisierung : pmd
Nouveau site en préparation : Gestion de contenu Blyss CMS - Design ICOM communication